Die Militärbadi im neuen Kleid

 Die Militärbadi ist in der 2. Jahreshälfte 2019 umfassend saniert worden und präsentiert sich im renovierten Kleid

 

 

 

In der ehemaligen Militärbadeanstalt leben unsere Seeforellen-Muttertiere. Sie werden dort das ganze Jahr gehegt und gepflegt. Zur Laichzeit im Winter werden die Becken abgesenkt, die Seeforellen entnommen und gestreift.

 

Betreuer: Jürg Ludwig, Renato Frauchiger,Ruedi Richiger, Rolf Schoch,

Aare-Forellen Brut 2019

Aareforellen-Brut 2019

Nach etwa 1 Monat sind die Brütlinge etwa 2,5 bis 3 cm gross.

Nach einem weiteren Monat werden sie in die Militärbadi in die grösseren Gehege umgesiedelt.

 

 

 

 

 

                                                25.5.2019

 

 

Brütlinge  -  daneben eine Ansammlung von Futterresten, die mit der Reinigung des Beckens abgesaugt und mit dem Wasser ausgeschwemmt werden.

 

 

 

                                 25.5.2019

Jürg Ludwig - Reinigung des Aufzuchttroges von Futterresten, ablassen des Wassers mit Resten von Futter, die sich auf dem Boden des Troges angesam- melt haben, dies geschieht täglich einmal.

 

Die Brütlinge werden bei dieser Gelegenheit auch in Augenschein genommen, ob sie keine Anzeichen von Krankheiten aufweisen. Dabei spielt die Erfahrung des Betreuers eine grosse Rolle. Es sind täglich einige Abgänge zu verzeichnen, Fische, nicht genügend Widerstandskraft entwickelt haben, die nicht genü-gend Futter gefressen haben, nicht genügend zuge-nommen und deshalb zurückgeblieben oder "verhun- gert" sind. Es trifft dies grösstenteils die Schwächsten, die keine  Überlebens-Chancen haben und deshalb sterben. Diese Abgänge werden aus der Masse her-ausgefischt und entsorgt um allfällige Ansteckungen und das Aufkommen von Krankheiten zu vermeiden.

.

Das Foto ist leider etwas verschwommen, und wäre

für eine Dokumentation ungeeignet. Es veranschau- licht aber den Sinn der Kontrolle, Überwachung und Betreuung.                                                                                                                                         25.5.2019

 

Aufzucht Aare-Forellenbrütlinge 2019

Bis in einem Monat ist es wieder soweit - die Brütlinge werden ihre Aufzuchttröge im EW beziehen.  

                                                                                                                                  10.3.2019

 

Aufzucht Aare-Forellenbrütlinge 2018

Der Aussatz der aufgezogenen Aare-Forellen-Sömmerlinge in die Aare ist am 8.11.2018 nach dem Abfischen der Militärbadi erfolgt. Die Grösse variert von 3,5 bis 10 cm.                                                                                                                                  14.12.2018

 Die PV hat vor wenigen Tagen von der kantonalen Fischzuchtanstalt Reutigen ihre zugeteilte Bachforellenbrut 2018 bezogen und in den Rundstromgittern in der Brutanlage eingesetzt.

                                                                                                                                   31.3.2018

Äschenlaichfischfang PV Thun

Bald beginnt wieder der Laichfischfang auf Äschen - voraussichtlicher Zeitpunkt Feb/März 

Wir stellen einen starken Rückgang in der Äschenpopulation im Bereich des Schongebietes fest das schon seit 2018. Der Äschenlaichfischfang ist seither jedes Jahr durchgeführt worden, nicht zuletzt um den Bestand zu kontrollieren oder besser die restlichen Bestände einschätzen zu können.

Dez. 2019                                                                                                      sc

 

Finanzen der PV Thun

Pachtvereinigung Thun

Jürg Ludwig Vize-Präsident

Staatsstr. 16

 
3652  Hilterfingen

 pachtvereinigung- 

 thun@bluewin.ch

 provisorisch deaktiviert -

Ausweichadresse:

j.ludwig@bluewin.ch

 

NEUE KONTOVERBINDUNG:

AEK BANK 1826

3602 Thun

Fischerei Pachtvereinigung Thun

IBAN: CH86 0870 4035 4210 9

Vereinskonto Nr. 350.835.42.109