UNI Lausanne und Fischereiinspektorat Kt. Bern

Untersuchungsprojekt  -  Bedeutung von Besatz und Migration

Die UNI Lausanne hat mit dem LANAT Fischereiinspektorat des Kantons Bern ein Projekt gestartet, bei dem ca. 3000 markierte Jährlinge im Aaretal (Aare und Nebengewässer der Aare zwischen Thun und Bern) ausgesetzt worden sind. Fischer, die markierte Forellen reglementskonform fangen, sind gebeten, gemäss dem herausgegebenen Flyer, den Fang mit Fangort, Fangdatum, Länge, Gewicht und Geschlecht  auf www.unil.ch/flussforelle einzutragen.                                                               Vom Organisator UNIL Uni Lausanne erhalten sie einen Behälter und ein frankiertes Antwortcouvert für die Rücksendung der Marke und eines Flossenstückes von 1 cm2 für die genetische Analysen ev. mit Foto des Fisches für das Studium der Zeichnung.                                                                       Die PV Thun dankt für die Mitwirkung.                                                                                   11.2.2017

Äschenlaichfischfang PV Thun

Demnächst beginnt wieder der Laichfischfang auf Äschen - voraussichtlicher Zeitpunkt Ende März

----------

 

Der Versuch, das Video vom 21.3.2016Aeschenhochzeit hochzuladen ist gescheitert

Pachtvereinigung Thun

Jürg Ludwig Vize-Präsident

Hünibachstrasse 60

 
3626 Hünibach

 pachtvereinigung-thun@bluewin.ch